Angebot

Mit der musikalischen Früherziehung (2. Kindergartenjahr) und der anschliessenden musikalischen Grundschule (1. Klasse) wird dem Kind die Möglichkeit gegeben, sich mit der Stimme und mit einfachen Materialien wie Klang- und Rhythmusinstrumenten die Grundkenntnisse der Musik anzueignen.


Die musikalische Grundausbildung bildet eine optimale Grundlage für die folgende Instrumental- und/oder Gesangsausbildung. (In einigen Schulgemeinden ist der Grundschulunterricht im Stundenplan integriert.) 

Weitere Infos und Anmeldeunterlagen sind beim Sekretariat erhältlich.
 

PDF musikalische Grundausbildung

PDF Anmeldeformular musikalische Grundausbildung


Gertrud Bott-Juon 

Reischen 121
7432 Zillis
081 661 19 81
bott@bluewin.ch


Mirjam Saxer Stipper

Via da Munt 12
7013 Domat/Ems
079 440 66 33
mirj.saxer@gmail.com

Das Unterrichtsangebot unserer Musikschule umfasst zur Zeit ca. 20 Instrumente. Sämtliche Anmeldungen können mittels Anmeldeformular über unser Sekretariat gemacht werden.

Achtung: Der Gruppenunterricht wird nur durchgeführt, wenn eine sinnvolle Gruppe gebildet werden kann!

Fragen zum Instrument und/oder zum Unterricht können auch direkt bei der entsprechenden Musiklehrperson geklärt werden.

PDF Anmeldeformular

PDF Anmeldeformular ABO

PDF Tarif- und Schulordnung

Das Akkordeon gehört zur Gruppe der Tasteninstrumente. Die linke Hand spielt die Begleitstimme, die rechte Hand die Melodiestimme. 

Voraussetzungen

manuelle Geschicklichkeit, Aufmerksamkeits- und Konzentrationsvermögen

Stilrichtungen

Unterhaltungsmusik, Kammermusik, Rock- und Popmusik, Volksmusik und weitere Instrumental-Ensembles

Besonderes

Das Akkordeon wird sowohl als Soloinstrument wie auch als Ensembleinstrument eingesetzt.

Benno Eugster

Stationsstrasse 28
7206 Igis
081 322 28 64
b.eugster@gmx.ch 

Das Alphorn ist ein Blechblasinstrument. Diese Zuordnung ergibt sich aus der Technik der Tonerzeugung und dem Mundstücktypus, unabhängig vom verwendeten Material (meistens Holz). Da es keine Möglichkeit hat, seine Rohrlänge flexibel zu verändern, ist das Alphorn an die Töne der Naturtonreihe gebunden.

Es gilt als ein Nationalsymbol der Schweiz.

Voraussetzungen

sorgfältiges Hören

Stilrichtungen

vor allem Schweizer Volksmusik, aber auch Klassik oder Popmusik

Besonderes

Das Alphorn kann sowohl als Soloinstrument als auch in Ensembles oder in „Massenchören“ gespielt werden.

Stephan Liver-Camastral 

Vischnànca Sura 9
7442 Clugin
081 630 70 74
079 542 87 14
stephan.liver@bluewin.ch

Zu den Blechblasinstrumenten gehören Trompete, Cornet, Flügelhorn, Es-Horn, Euphonium, Bariton, Posaune und Basstuba.

Voraussetzungen

keine

Stilrichtungen

Originalkompositionen für Blasmusik, Orchesterbearbeitungen aus Barock, Klassik und Romantik, Unterhaltungsmusik aus allen Stilrichtungen wie Rock, Pop, Jazz und Volksmusik

Besonderes

Mitspielen in der Jugendmusik, in einem Musikverein, Orchester, Bläserensemble oder in einer Big Band.

Stephan Liver-Camastral

Vischnànca Sura 9
7442 Clugin
081 630 70 74
079 542 87 14
stephan.liver@bluewin.ch

Dominique Trösch

Via Sogn Gieri 2
7402 Bonaduz
079 641 59 52
dominiquetroesch@fastmail.fm

Blockflöten gibt es in verschiedenen Grössen, Formen und Materialien. Der herausnehmbare Block gibt der Instrumentenfamilie den Namen. Beginn ab ca. 7 Jahren.

Voraussetzungen

gut entwickelte Koordinationsfähigkeit von Fingern und Zunge

Stilrichtungen

Renaissance, Barock, Volksmusik, zeitgenössische Musik…

Besonderes

Das Holzblasinstrument ist sehr empfindlich auf Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen.

Gertrud Bott-Juon

Reischen 121
7432 Zillis
081 661 19 81
bott@bluewin.ch

Bettina Marugg

Rebbergstrasse 66
8049 Zürich
044 342 27 36
b.marugg@sunrise.ch

Die Bratsche bildet zusammen mit dem Cello, der Geige und dem Kontrabass die Familie der Streichinstrumente.

Voraussetzungen

Da es für die Tonerzeugung keine Orientierungshilfe auf dem Griffbrett gibt, braucht es vor allem am Anfang grosse Bereitschaft zu sorgfältigem Hören und regelmässigem Üben.

Stilrichtungen

alle Musikarten, insbesondere Klassik

Besonderes

Bratschen gibt es in verschiedenen Grössen, je nach Alter des Spielers.

Urs Senn

Nargliuns 16
7416 Almens
081 655 20 14
urssenn@bluewin.ch 

Das Cello ist ein Saiteninstrument und spielt in der Familie der Streichinstrumente die Tenor- oder Bassstimme.

Voraussetzungen

Da es für die Tonerzeugung keine Orientierungshilfe auf dem Griffbrett gibt, braucht es grosse Bereitschaft zu sorgfältigem Hören und regelmässigem Üben.

Stilrichtungen

alle Musikarten, insbesondere Klassik

Besonderes

Das Instrument wird sitzend gespielt (Stachel für Bodenauflage). Cellos gibt es in verschiedenen Grössen, je nach Alter des Spielers.

Adrian Müller-Diacon 

Alpsteinweg 2
7000 Chur
081 250 36 44
cundamueller@bluewin.ch

Im Vergleich zur Gitarre hat der E-Bass (Elektrobass oder auch Bassgitarre genannt) nur 4 Saiten. Der E-Bass ist in erster Line für das „Harmonische Fundament“ in einer Band verantwortlich.

In vielen Musikstilen prägt der E-Bass zusammen mit dem Schlagzeug den rhythmischen Puls und ist Begleitinstrument. Überraschen kann der E-Bass jedoch auch einmal mit einem Solo.

Voraussetzungen

Freude am Rhythmus, an tiefen Tönen und am Zusammenspielen

Stilrichtungen

Jazz, Rock, Pop etc., aber auch Volks -und Worldmusik

Besonderes

Mit wenigen Tönen spielst du bereits in einer Band!

Martin Mäder

Calandastrasse 10
7315 Vättis
076 541 23 93
martin.maeder@gmx.net

Die Geige bildet zusammen mit der Bratsche, dem Cello und dem Kontrabass die Familie der Streichinstrumente.

Voraussetzungen

Da es für die Tonerzeugung keine Orientierungshilfe auf dem Griffbrett gibt, braucht es grosse Bereitschaft zu sorgfältigem Hören und regelmässigem Üben.

Stilrichtungen

alle Musikarten, insbesondere Klassik

Besonderes

Geigen gibt es in verschiedenen Grössen, je nach Alter des Spielers.

Urs Senn 

Nargliuns 16
7416 Almens
081 655 20 14
urssenn@bluewin.ch

Wir unterscheiden zwischen klassischer- oder Konzert-Gitarre mit 6 Nylon-Saiten, akustischer- oder Western-Gitarre mit 6 Stahl-Saiten oder elektrischer Gitarre mit Verstärker.

Voraussetzungen

keine

Stilrichtungen

in allen Musikrichtungen beheimatet

Besonderes

Gitarren gibt es in verschiedenen Grössen, je nach Alter des Spielers.

Andreas Glättli

Canovastrasse 48
7417 Paspels
081 655 25 09
079 233 77 69
res.glaettli@bluewin.ch

Martin Mäder

Calandastrasse 10
7315 Vättis
076 541 23 93
martin.maeder@gmx.net

Die Harfe gehört zu den Saiteninstrumenten, noch genauer zu den Zupfinstrumenten. Es gibt sie in verschiedenen Arten und Grössen, zum Beispiel als irische Volksharfe, als Einfachpedalharfe oder als Doppelpedalharfe. Auch kleinere handlichere Reiseharfen werden heutzutage hergestellt. 

Voraussetzungen

die Finger müssen kräftig genug sein, um die Saiten zu zupfen

Stilrichtungen

Klassik, irische und tiroler Volksmusik, Jazz, Pop…

Besonderes

Die Harfe kann sowohl als Soloinstrument, als auch als Begleitinstrument gespielt werden. 

Mirjam Saxer Stipper

Via da Munt 12
7013 Domat-Ems
079 440 66 33
mirj.saxer@gmail.com 

Das Keyboard ist ein elektronisches Tasteninstrument, welches den Klang von den meisten üblichen Instrumenten reproduzieren kann. Die rechte Hand spielt die Melodie, die linke Hand die Begleitung.

Voraussetzungen

keine

Stilrichtungen

alle Musikarten, auch Literatur für Klavier

Besonderes

Das Keyboard kann in Jazzbands, in Orchestern oder in Chören usw. eingesetzt werden.

Evelyne Brunner

Surses
7433 Donat
081 661 17 55
evelyne.brunner@bzs-surselva.ch 

Davide De Stefani

Via Mondadizza 16
IT-23020 Grodona (SO)
079 327 74 82
0039 0343 433 61 (Tel. IT)
0039 3466 30 6697 (Natel IT)
destefani.davide@libero.it 

Die Klarinette ist ein Holzblasinstrument. Es gibt sie in verschiedenen Stimmlagen: B-Klarinette, Es-Klarinette, Bassklarinette in B etc.

Voraussetzungen

Die Hände müssen genügend gross sein, um mit den Fingern die Löcher bzw. Klappen abzudecken.

Stilrichtungen

alle Musikarten, insbesondere Klassik, volkstümliche Musik oder Blasmusik

Besonderes

Grosser Tonumfang, grosse Spannweite der Tonstärke und viele verschiedene Nuancen der Klangfarbe möglich. Mitspielen in der Jugendmusik, in einem Musikverein oder Orchester usw.

Davide De Stefani

Via Mondadizza 16
IT-23020 Grodona (SO)
079 327 74 82
0039 0343 433 61 (Tel. IT)
0039 3466 30 6697 (Natel IT)
destefani.davide@libero.it 

Clau Maissen 

Via Fraissens 4
7166 Trun
081 943 14 26
claumaissen@bluewin.ch

Das Klavier (auch Pianoforte oder Fortepiano, kurz Piano) gehört zur Gruppe der Tasteninstrumente, aber auch zur Gruppe der Saiteninstrumente und Schlaginstrumente aufgrund seiner Tonerzeugung. Mit den Tasten werden kleine Filzhämmer bewegt, welche die Klaviersaiten im Inneren des Klaviers in Schwingung versetzen.

Voraussetzungen

keine

Stilrichtungen

alle Musikarten

Besonderes

frühinstrumentaler Unterricht in kleinen Gruppen oder einzeln (ab ca. 4 Jahren)

Gertrud Bott-Juon

Reischen 121
7432 Zillis
081 661 19 81
bott@bluewin.ch

Christian Busslinger 

St. Martinsplatz 8
7000 Chur
081 253 03 43
079 251 02 78
florgel.busslinger@icloud.com

Wolfgang Clausnitzer 

Pitgogna 11
7412 Scharans
078 639 50 11
0039 0323 48136 (Tel. IT)
w.clausnitzer@bluewin.ch

Rahel Hohl-Züllig 

Via Staziun 30
7126 Castrisch
079 489 52 59
rahohl@bluewin.ch

Elisabeth Sigron-Krausse 

Postfach 125
7408 Cazis
081 651 06 30

Der Kontrabass oder die Bassgeige entwickelte sich aus der Familie der Gamben und ist das tiefste und grösste Streichinstrument. Durch seine imposante Erscheinung denkt man meist, nur Erwachsene könnten dieses Instrument spielen - Aber keine Angst Kinder, es gibt auch kleinere Instrumente, gemacht für eure Grösse.

Voraussetzungen

Freude am Rhythmus und tiefen Tönen sowie am Zusammenspielen

Stilrichtungen

von Klassik, Jazz über Rock, Pop bis hin zu Volks -und Worldmusik

Besonderes

Der Kontrabass ist meist in der Funktion als Begleitinstrument zu hören. Von Hand gezupft oder mit dem Bogen gestrichen ist der Kontrabass praktisch in allen Musikrichtungen anzutreffen. Sein warmer, dunkler Ton erfreut sich grosser Beliebtheit und lässt ihn zunehmend auch als Melodieinstrument in Erscheinung treten.

Martin Mäder 

Calandastrasse 10
7315 Vättis
076 541 23 93
martin.maeder@gmx.net

Die Orgel ist ein Tasteninstrument, dessen Klang durch Pfeifen mittels Winddruck erzeugt wird.

Voraussetzungen

Genügende Körpergrösse, damit sowohl Manual als auch Pedal erreicht werden können.

Stilrichtungen

Kirchenmusik, klassische und volkstümliche Musik

Besonderes

Das Üben findet üblicherweise in der Kirche statt.

Christian Busslinger 

St. Martinsplatz 8
7000 Chur
081 253 03 43
079 251 02 78
florgel.busslinger@icloud.com 

Obwohl die Panflöte eines der ältesten Instrumente überhaupt ist und in den verschiedensten Kulturen gespielt wird, ist sie in der Neuzeit erst seit drei Jahrzehnten wieder etwas verbreitet. Einerseits begünstigt die Panflöte die Bildung eines guten Gehörs, andererseits besitzt sie einen besonders ausdrucksstarken Ton.

Voraussetzungen

Fleiss, Geduld

Stilrichtungen

Unterhaltung, Pop, Volksmusik (v.a. Osteuropa, Südamerika), Klassik

Besonderes

Da keine musikalischen Vorkenntnisse nötig sind, ist die Panflöte auch als Erstinstrument geeignet.

Georg Conradin 

Raschärenstrasse 18A
7000 Chur
081 284 52 03
georg@zauberfloete.ch 

Querflöten haben ihr Anblasloch seitlich im Kopfstück und werden deshalb quer gegriffen. Früher waren die Querflöten aus Holz, darum gehören sie zu den Holzblasinstrumenten. Heute werden sie hauptsächlich aus Silber oder aus versilberten Metallrohren gebaut.

Voraussetzungen

hinreichende Armlänge, geeignete Lippen- und Zahnstellung

Stilrichtungen

alle Musikarten

Besonderes

Mitspielen in der Jugendmusik, in einem Musikverein, in einem klassischen Orchester oder in einer Band. Das Instrument eignet sich auch sehr gut für Improvisation.

Peter Jochum 

Via Faveras 17
7013 Domat/Ems
079 574 27 93
peter.jochum@bluewin.ch 

Beim Saxophon entsteht der Ton durch ein einzelnes schwingendes Rohrblatt. Deswegen zählt das Saxophon zu den Holzblasinstrumenten und nicht zu den Blechblasinstrumenten.

Voraussetzungen

kräftige Konstitution, hinreichende Handgrösse

Stilrichtungen

Volkslieder, klassische Musik, Jazz, Pop- und Blasmusik

Besonderes

Mitspielen in der Jugendmusik oder in einem Musikverein. Es eignet sich auch sehr gut für Improvisation.

Davide De Stefani 

Via Mondadizza 16
IT-23020 Grodona (SO)
079 327 74 82
0039 0343 433 61 (Tel. IT)
0039 3466 30 6697 (Natel IT)
destefani.davide@libero.it 

Clau Maissen 

Via Fraissens 4
7166 Trun
081 943 14 26
claumaissen@bluewin.ch

Das Schlagzeug, umgangssprachlich auch Drums (von engl. drum kit/drum set) genannt, ist eine Kombination verschiedener Schlaginstrumente. Im Laufe der Geschichte etablierten sich abhängig vom Musikstil unterschiedlichste Aufbauten des Schlagzeugs. Zur heutigen Standardform gehören: Snare Drum, Bass Drum, Tom Tom, Hi Hat, verschiedene Becken und Kleinperkussion.

Voraussetzungen

keine

Stilrichtungen

alle Musikrichtungen

Besonderes

Mitspielen in der Jugendmusik, in einem Musikverein, einer Band oder Orchester usw.

Fabian Eberle

Bahnhofstrasse 19b
7320 Sargans
078 611 02 23

Dario Sisera

Segantinistrasse 1
7000 Chur
081 250 39 52
078 825 26 25
dariosisera@gmx.ch

Das Schwyzerörgeli wird einerseits für den Solo-Vortrag, anderseits zur rhythmischen und harmonischen Begleitung in der Gruppe eingesetzt.

Voraussetzungen

Freude an der Schweizer Volksmusik

Stilrichtungen

urchige Ländlermusik aus der Innerschweiz, Bern oder Graubünden

Besonderes

Das Schwyzerörgeli wird nicht mehr wie früher nach dem Gehör erlernt. Heute wird ein Griffsystem benützt, welches sich der Hilfe des normalen Notenschlüsselsystems bedient.

Benno Eugster 

Stationsstrasse 28
7206 Igis
081 322 28 64
b.eugster@gmx.ch 

Die eigene Stimme finden, sie als ureigenstes Instrument entdecken und erleben, wie Muskeln und Stimmbänder den Klang der Stimme beeinflussen und verändern.

Voraussetzungen

Freude am Singen, Entdeckerlust, Geduld

Stilrichtungen

vom Volkslied über die Klassik bis zu Gospels, Spirituals

Besonderes

"Man ist, wie man singt", denn das Singen hilft, Stress abzubauen, trainiert das Gehirn, den Körper und den Atemfluss, macht glücklich und berührt die Zuhörer im Herzen.

Christina Köb
Tischinas 39
7154 Ruschein
077 425 49 84
strudelbrown@yahoo.com

Da wir für den Kinderchor zu wenige Anmeldungen haben, können wir die Gruppe leider nicht mehr durchführen!

Wir empfehlen euch jedoch gerne die STIMMWERKBANDE in Tamins: www.stimmwerkbande.com

Die Jugendmusik steht allen Kindern und Jugendlichen ab dem 2. Unterrichtsjahr offen, welche ein Blas-, Streich- oder Schlaginstrument spielen.


Die Proben beginnen in der Regel nach den Herbstferien und dauern bis ca. Mitte Juni.


Für weitere Infos und Probedaten siehe Flyer.


PDF Flyer und Probedaten 

 

PDF Anmeldung Jugendmusik

 

Davide De Stefani 

Via Mondadizza 16
IT-23020 Grodona (SO)
079 327 74 82
0039 0343 433 61 (Tel. IT)
0039 3466 30 6697 (Natel IT)
destefani.davide@libero.it 

In einer Gruppe zu proben und gemeinsam vor Publikum aufzutreten macht Spass. Sei es in einem gemischten Ensemble oder in einem Ensemble mit Instrumenten aus der gleichen Instrumentenfamilie. Wir lernen, aufeinander zu hören, aufeinander Rücksicht zu nehmen und gemeinsam etwas zu erleben.


Die Teilnahme in einem Ensemble setzt einen Ausbildungsstand von mindestens zwei Jahren voraus.
  

Zur Zeit werden an unserer Musikschule die folgenden Ensembles angeboten:

Die Musikschule Viamala bietet in Zusammenarbeit mit der pro senectute Graubünden ein Ensemble-Musizieren für Musikbegeisterte ab 55 Jahren an. In motivierend-solidarischer Ambiance werden Stücke aus verschiedenen Musikgattungen wie Klassik oder Salonmusik erarbeitet.


Schnupper-Proben an folgenden Dienstagen:

16. Mai 2017, 14.00 - 15.30 Uhr, Musikschulhaus Thusis

23. Mai 2017, 14.00 - 15.30 Uhr, Musikschulhaus Thusis

kostenlos; bitte Instrument mitnehmen!
 

PDF Flyer

 

PDF Anmeldung Ensemble 55+

 

Adrian Müller-Diacon

Alpsteinweg 2
7000 Chur
081 250 36 44

cundamueller@bluewin.ch

(für Erwachsene) Infos über bestehende Blockflötenensembles erhalten Sie bei unserer Ensembleleiterin Bettina Marugg.

Bettina Marugg

Rebbergstrasse 66
8049 Zürich
044 342 27 36
b.marugg@sunrise.ch

Auf Wunsch und sofern genügend Anmeldungen zusammenkommen, können weitere Ensembles gebildet werden.
 

Bitte kontaktieren Sie hierfür das Sekretariat, vielen Dank.

Musikschule Viamala

Obere Stallstrasse 30

Postfach 82

7430 Thusis